Hansueli Schürer
Leiter theaterspagat
> zur Person

 


 


 
 spagat

Das «theaterspagat» wurde im Jahre 1996 in Zürich als Verein gegründet von theaterbegeisterten Schauspielern, Musikern sowie von Hansueli Schürer, der von Beginn weg die Funktionen als Theaterleiter und Autor ausübte. Es versteht sich als professionelle, freie Theatergruppe in dem Sinne, als die Mitwirkenden über einen professionellen Hintergrund verfügen.
Der Name wurde aus der Idee geboren, dass die meisten Mitwirkenden tatsächlich einen Spagat machen zwischen verschiedenen Berufen, Familie und Theater.

Ausserdem ist uns auch stets daran gelegen, einen Spagat zu wagen zwischen verschiedenen Spielformen wie Sprechtheater, Satire, Choreografie und Musik. Mit «I love me so much!» wagen wir den Spagat zwischen Geschlechtern, Generationen, Mensch und Technik. Zu unseren bisher grössten Produktionen zählen die Stücke «Mitternachtstango» von Hansueli Schürer (Zürich, 1997) und «Geschlossene Gesellschaft» von J.P. Sartre (1998), Paul und Paula – Geschichten gegen die Zeit (2005/06), das Zirkus-Theaterstück «Von Seifenblasen, die nicht platzen» (2008/2009) sowie die Kriminalkomödie «Unter einer Decke» (2009/10), «Rose – ich will leben», ein Stück Kirchentheater (2012), alle geschrieben von Hansueli Schürer. 2015 sind wir mit Kurzszenen auf die Strasse gegangen.

Daneben haben wir auch verschiedentlich Auftragsarbeiten übernommen und insbesondere Spielszenen produziert für CD-Lehrmittel oder als Managementtheater an Weiterbildungsveranstaltungen von Unternehmen teilgenommen.

> Vereinsstatuten


Vorstandsmitglieder

• Hansueli Schürer, Stäfa, Präsident
• Heidi Schürer, Stäfa, Aktuarin
• Peter Moser, Amsteg
• Hans Hoerni, Winterthur
• Ravi Vaid, Zürich